Wieso du dir unbedingt eine Katze zulegen solltest!

Katzen sind Balsam für unsere Seele (Lesedauer 4:00 min)

Glücklich kann sich schätzen, wer in diesen Zeiten eine Katze an seiner Seite hat.

Vielleicht erscheint es uns im normalen Alltag als selbstverständlich, dass wir Haustiere haben. Doch seit der Corona Pandemie hat sich unser Leben und somit unser Blickwinkel komplett verändert: Wir sind die meiste Zeit zuhause, viele arbeiten im Home-Office. Soziale Kontakte sind nur noch eingeschränkt möglich. Es ist eine unbekannte Situation, die nicht vorhersehbar war und von der wir nicht wissen, wann genau sie endet. Das ist für viele auf gewisse Art und Weise beunruhigend.

Doch während wir uns vielleicht Sorgen um die Zukunft machen, haben wir
Katzenbesitzer das beste aller Vorbilder direkt vor unserer Nase sitzen!

Unsere Katze lebt nämlich im Hier und Jetzt. Sie macht sich keine Gedanken über Vergangenes und denkt nicht eine Minute darüber nach, was morgen sein wird. Sie macht das Beste aus ihrem Leben und ihrer aktuellen Situation und zwar immer!

Sie sucht sich den für sie schönsten und bequemsten aller Schlafplätze, sie aalt sich genüsslich in der Sonne, freut sich über ihren gefüllten Napf, und noch mehr über unsere Zuneigung. Katzen tun unheimlich viel Gutes für uns, ohne dass wir uns direkt darüber im Klaren sind! 

Achtet doch einmal bewusst darauf, wie oft Ihr täglich über Eure Katze lachen müsst. Über ihre niedliche ungeschickte Art oder weil sie ihre „verrückten 5 Minuten" hat und wie ein Irrwisch durch die Gegend flitzt. Oder wie sie einfach nur wie verzaubert dasitzt und den kleinen Käfer bewundert, der ihren Weg kreuzt.

Doch nicht nur das: Katzenhalter fühlen sich nachweislich weniger einsam! Das liegt daran, dass eine Katze sehr gern die Gesellschaft ihrer Menschen sucht. Oft sitzt sie einfach nur beobachtend im Raum, während wir unsere täglichen Aufgaben erledigen. Doch kaum ist es Zeit für einen Kaffee oder den gemütlichen TV-Abend, so sind die Samtpfoten auch schon zur Stelle. Sie lieben es, sich mit ihrem Menschen auf ein Sofa zu kuscheln, sich einzurollen und genüsslich zu schnurren – gemeinsame Quality Time eben!

Ja, Deine Katze ist gern bei Dir und es ist ihr auch völlig egal, ob Du Deine Haare schon gemacht hast oder was Du für Klamotten trägst! Sie wird sich nie darüber beklagen, dass Du Deinen Lieblingssong in Endlosschleife hörst, oder Du diesen einen bestimmten Film vielleicht schon zum achten Mal angeschaut hast.

Sie bufft Dich mit ihrem Köpfchen an, weil sie Dich mag. Sie schnurrt, weil sie sich wohlfühlt. Wenn Du sie lässt, wärmt sie Dir Dein Bett vor und oft begrüßt sie Dich am Morgen mit einem Nasenstupser mitten ins Gesicht.

Ohne Frage, das Leben ist mit Katzen so viel schöner! Sie sind Balsam für unsere Seele. Sie heitern uns auf und geben uns ein Gefühl der Geborgenheit. Es ist unumstritten: Die Anwesenheit unserer Haustiere wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus!

Allein der Anblick einer friedlich schlafenden Katze strahlt so viel Beruhigendes aus, dass wir gar nicht anders können, als uns selbst zu entspannen. Das Streicheln ihres Fells lässt uns den Stress vergessen und hat nebenbei eine positive Wirkung auf unser Herz- Kreislaufsystem. So erleiden Katzenbesitzer nachweislich seltener einen Herzinfarkt.

Das Besondere an Katzen ist, dass sie außerdem über sehr feinfühlige Antennen
verfügen. Sie spüren, wenn wir traurig sind oder uns krank fühlen. Die meisten

Katzenhalter können bestätigen, dass die Samtpfote unsere Nähe sucht, wenn wir z.B. krank auf dem Sofa liegen. Ihre Anwesenheit strahlt dabei viel Gelassenheit aus, ihr Schnurren beruhigt uns, sodass es uns augenblicklich etwas besser geht.

Studien belegen übrigens, dass das Schnurren einer Katze eine heilsame Wirkung hat. Die Schnurr-Frequenz in Höhe von 20-30 Hertz lässt sogar Knochen schneller heilen.

Katzen sind also regelrechte Allroundtalente! Für eine Katze (oder allgemein für ein Tier) verantwortlich zu sein, gibt uns Menschen im Alltag Halt und Sicherheit. Wir fühlen uns gebraucht, denn das Tier ist auf unsere Hilfe angewiesen. Es muss mit Futter versorgt, beschäftigt und mit Fürsorge und Liebe behandelt werden. Im Gegenzug erhalten wir aber auch sehr viel von unserem Tier zurück!

Katzen sind Balsam für die Seele

Es ist also kein Wunder, dass Katzenhalter im Schnitt länger und glücklicher leben als Menschen ohne ein Tier.

Wenn Euch Eure Katze also beim nächsten Mal sanft um die Beine streicht, oder Euch beim Home-Office am Schreibtisch mal wieder einen Besuch abstattet, dann denkt daran, wie gut Ihr es habt!

Wenn Deine geliebte Fellnase der Meinung ist, dass wirklich jeder neue

Karton, der ins Haus kommt, allein ihr gehört, oder sie Dich vorwurfsvoll anstarrt und darauf wartet, endlich Deinen Joghurtbecher auslecken zu dürfen, dann schätz Dich einfach dankbar und glücklich!

Denn: Deine Katze ist gut für Dich!

Sie macht Dein Leben bunter und vor allem SO VIEL LUSTIGER!

Während wir also darauf warten, dass in unser Leben wieder etwas mehr Normalität einkehrt, machen wir es, wie unsere Katzen: Seien wir geduldig und machen aus jeder Situation einfach immer das Beste!

EUER PIUPET-TEAM

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit meinekatzenmaedchen.de entstanden! Martina, vielen lieben Dank dafür <3
Blogbeitrag

Hinterlasse einen Kommentar