Die Top 10 der beliebtesten Kater - und Katzennamen 2019

Heute stellen wir euch die Top 10 der beliebtesten Katzennamen 2019 vor. Dabei wurde eine Vorauswahl von über 500 Namen von unserem Team PIUPET getroffen. Für das finale Ergebnis waren unsere Follower zuständig. Sie durften per Umfragetool auf Instagram aus den letzten 40 Namen die Top 10 wählen. 

Ob der Name deiner Katze auch unter den Top 10 ist? 

Platz 10: Garfield

Der zynische, rotflauschige Comic-Kater ist immer noch angesagt. Er liebt Lasagne uns hasst den Montag. Findet ihr Parallelen zu euren Vierbeiner? Oder doch eher zu euch selbst!

Platze 9: Louis

Der Name Louis ist die französische From von Ludwig. Der Name bedeutet "der berühmte Kämpfer". Könnt ihr das bestätigen?

Platz 8: Helia

Der erste weibliche Name in den Top 10. Helia solltet ihr eure Katze nennen, wenn sie gerne sonnige Fensterbänke und Plätze in Beschlag nimmt. Helia bedeutet "die Strahlende" oder "Sonne". Wer es etwas extravaganter haben möchte, nennt seine Katze am besten Helianthus (=Sonnenblume).

Platz 7: Frida

Frida war um 1900 einer der häufigsten Babynamen. Bis 1940 nahm die Beliebtheit dieses Mädchennamen stetig ab. Seit 2006 feiert der Name nun wieder sein Comeback und ist bis 2018 über 34.000 Mal vergeben worden. Allerdings werden hier beide Schreibweisen (Frida und Frieda) berücksichtigt. Wenn ihr eure Katze Frida nennen wollt, dann seid ihr auf jeden Fall im Trend.

Platz 6: Ivy

Ivy ist das englische Wort für Efeu. Katzenbesitzer, deren Katzen sehr gut klettern können, sollten diesen Namen eventuell auch in Betracht ziehen. 

Platz 5: Coco

Coco - durchaus bekannt, dennoch etwas besonderes! Wer einen beliebten, aber seltenen Namen für seinen Tiger sucht, trifft mit Coco auf jeden Fall eine ausgezeichnete Wahl.

Platz 4: Calito

Wer einen einzigartigen Namen mit spanischem Flair sucht, sollte seinen Vierbeiner definitiv Calito nennen. Ein sehr seltener Nama, mit besonderem Klang! Wer möchte denn keinen temperamentvollen Spanier bei sich zu Hause haben.

Platz 3: Pepino & Loui

Der dritte Platz wird doppelt belegt. Knapp vor dem Spanier liegt der italienische Name Pepino - eine Koseform für Giuseppe, also im deutschen 'Josef'. Wir glauben, dass Pepino und Loui (Bedeutung s.o. Platze 9 Louis) zwei sehr beliebte Namen sind, die man in Zukunft immer häufiger hören wird.

Platz 2: Nala

Kurz, knapp und einprägsam ist dieser Name. Nala = die Löwin. Unser beliebtester weibliche Katzenname 2019! Aber wer kann die Löwin noch toppen?

Platz 1: Simba

Die Löwin macht Platz für den Löwen = Simba (Suaheli für Löwe). Ob der Name gerade wieder ein kleines Comeback erfährt wegen der neuen Disney Verfilmung "der König der Löwen" lässt sich hier nur vermuten. Wir finden Simba und Nala wecken schöne Kindheitserinnerung in uns und sind von euch verdient auf die ersten zwei Plätze gewählt worden!

 

Wenn der Name eurer Katze immer noch nicht aufgetaucht ist, dann könnt ihr unter den Platzierungen 1-20 nochmal nachschauen.

Top 10 Katzennamen 2019